Die Fahrt vom 23.03.2019

Die Trauung miterleben

Foto: ASB Rhein-Erft/Düren e.V.

Einen Wunsch, der nicht „nur“ unseren Fahrgast Herrn E. betrifft, sondern auch Freunde und Familie, konnte der Wünschewagen Rheinland ende März erfüllen.

Mit reichlich Zeit zur Vorbereitung trafen unsere Wunscherfüller samstags-morgens in einem Pflegeheim in Erftstadt ein um gemeinsam mit Herrn E. zur Hochzeit des Sohnes zu fahren. Auch wenn das Standesamt der Stadt Brühl „um die Ecke“ liegt, hätte Herr E. ohne den Wünschewagen der Hochzeit nicht beiwohnen können. Aufgrund verschiedenster Erkrankungen ist er voll pflegebedürftig und kann nur noch liegen. Nachdem er mit Hilfe der Wunscherfüller und Freunden der Familie schick angezogen und umgebettet wurde, ging es endlich los.

Am Standesamt angekommen konnte Herr E. in einen extra Raum mit direktem Blick auf das Brautpaar sowie den Standesbeamten gebracht werden, wo er von Familie und Freunden freudig begrüßt wurde. Sichtlich zufrieden und glücklich verfolgte er die Trauungszeremonie. Bevor es zurück ging wurde -zum krönenden Abschluss dieses schönen Tages- noch standesgemäß mit dem Brautpaar und weiteren Angehörigen angestoßen.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet der Arbeiter-Samariter-Bund RV Rhein-Erft/Düren e.V. Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.