Die Fahrt vom 25.05.2019

Noch einmal Zeit am Meer verbringen

Foto: ASB Rhein-Erft/Düren e.V.

 

Noch einmal Zeit am Meer verbringen

Den Sand unter den Füßen spüren, die salzige Meerluft einatmen und gemeinsam mit ihrem Ehemann in die Weite schauen – der letzte Wunsch der 39–jährigen Kerstin.
Kerstin ist seit über zwei Jahren an Krebs erkrankt und seit einem halben Jahr austherapiert. Ihr Zustand hat sich in den letzten Tagen sehr verschlechtert, so dass der Wunsch den Sand unter den Füßen zu spüren nicht mehr realisiert werden konnte, aber die Zeit am Meer!
Am Samstag den 25.05.2019 machten sich unsere Wunscherfüller Julia, Achim und Philipp vom Wünschewagen-Rheinland früh morgens auf den Weg nach Köln um Kerstin und ihren Mann zu Hause abzuholen.
Von Köln aus fuhren sie gemeinsam nach Domburg in den Niederlanden. Als sie das Ziel endlich erreicht hatten, brachte das Team Kerstin, mit warmem Bettzeug zugedeckt, auf einen Steg der direkt am Strand liegt, so dass sie in Ruhe Zeit zu zweit verbringen konnten. Zwischenzeitlich blühte Kerstin nochmal so auf, dass sie alle zusammen zu einer großen gemeinsamen Vorspeiseplatte samt Getränken in den dortigen Strandpavillon einlud und darauf achtete das auch jeder genug zulangte. Sehr erschöpft ging es dann zurück nach Hause. Nach der ruhigen Rückfahrt schloss sie unsere Wunscherfüller Julia, Achim und Philipp in die Arme und bedankte sich sehr herzlich für diesen schönen Tag.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet der Arbeiter-Samariter-Bund RV Rhein-Erft/Düren e.V. Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.